, Streun Samuel

Email mit Betreff: Der Eingang ins System erfolgreich beendet...

Aktuell verschicken Spammer wieder eine Erpessungsmail Welle, diesmal in schlechtem Deutsch. Es handelt sich um einen Bluff!

Die Betrugsmasche

"Ich habe beobachtet Ihr Gerät im Netz seit langer Zeit und habe es geknackt.
Es war einfach für mich, weil ich mich damit schon lange beschäftige", behaupten die Betrüger.

In einem anderen Fall schreiben die Betrüger dass das Sysem gehackt worden sei und man alle Daten auf die Server hochgeladen hätte...

Die Erpresser versenden solche E-Mails in der Hoffnung, dass es unter den Empfängern Personen gibt, die aufgrund dieser Einschüchterung das geforderte Lösegeld zahlen.

Screenshot Email

Was muss ich tun

Du wurdest nicht gehackt. Es handelt sich um einen Bluff. Solche E-Mails werden zur Zeit zu Tausenden versandt. Ignoriere das E-Mail und markiere es als Spam.

Überweise in keinem Falle Bitcoin an die Erpresser!

Prävention durch die Polizei

Die Bitcoin-Adresse

bc1q3dwsh4ryljth0yemny3wp6pe87dkheaxyg9q32 und auch weitere solche Adressen

wurden der Bitcoin Missbrauchsplattform www.bitcoinabuse.com gemeldet. Damit wird sichergestellt, dass Gelder, die den Kriminellen allenfalls zufliessen, als illegal erkannt werden.

Bitcoinabuse Datenbank

Screenshot Bitcoinabuse Datenbank

Ich habe bereits Geld überwiesen

Melde Dich persönlich bei der örtlichen Polizeistelle und erstatte eine Strafanzeige.