> Zurück

3. Liga, Gruppe 3 - SC Reiden: FC Entlebuch 1:7 (0:1)

Weber Stephan 28.05.2019

Am Schluss wurde es brutal

Gegen den Tabellenführer Entlebuch setzte es am Samstag  für den SC Reiden eine 1:7-Kanterniederlage ab. So klar schlechter war der SCR jedoch nicht.

Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten sorgten für viel Abwechslung auf dem Kleinfeld. Die Entlebucher kamen immer wieder durch die schnellen und gefährlichen Lars Schmid und Linus Bieri zu Torgelegenheiten. Die Reider auf der anderen Seite versteckten sich nicht und kamen einem Torerfolg ebenfalls früh im Spiel nah. Aber: Einmal mehr liessen die Jungs von Trainer Ruedi Krummenacher die Kaltblütigkeit vor dem Tor vermissen. So traf Liberat Gashi mit einem Kopfball nur die Latte. Obwohl es schon 3:3 hätte stehen können, dauerte es bis zur 41. Minute, bis der erste Treffer fiel. Jubeln konnten die Entlebucher. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld lancierte der Leader einen schnellen Angriff. Lars Schmid bewies Übersicht und Damian Renggli vollendete zur 0:1-Führung.
Denkbar schlecht begann die zweite Hälfte für den SCR. Die Gäste erhöhten auf 0:2. Zudem verletzte sich der Reider Captain und Abwehrchef Beni Koch und musste ausgewechselt werden. Trotzdem: Der SCR gab nicht auf und wurde in der 57. Minute belohnt. Nach einem Freistoss war es Adrian Stutz, der einen Abpraller aus kurzer Distanz verwertete. Zwei Minuten später war die grosse Ausgleichschance da. Gian Cavegn traf aus bester Distanz allerdings nur die Latte. Schlimmer noch: Er verletzte sich dabei, ebenso lag ein Entlebucher Spieler am Boden. Diese Situation nutzte der Gast mit einem mustergültigen vorgetragenen Konter aus. Statt 2:2, stand es 1:3. Je länger das Spiel dauerte, desto frustrierender wurde es für die Gastgeber. Die Entlebucher drückten, pushten und schienen nicht müde zu werden. Es folgten die Tore vier, fünf, sechs und am Schluss gar noch ein SCR-Eigentor zum 1:7. Das Resultat in dieser Höhe hatten die Reider gewiss nicht verdient.

 

Reiden – Entlebuch 1:7 (0:1)
Kleinfeld. – 120 Zuschauer. – SR Nesti. – Tore: 41. Damian Renggli 0:1. 52. Bieri 0:2. 57. Stutz 1:2. 61. Bieri 1:3. 72. Lars Schmid 1:4. 78. Bieri 1:5. 81. Lars Schmid 1:6. 89. Hunkeler (Eigentor) 1:7. – Reiden: Frei; Jetishi, Koch, Stutz, Kevin Schmid; Bösch, Gervasio, Lorenzo Dantas Cardoso, Glanzmann, Cavegn; Gashi (Hunkeler, Alessandro Dantas Cardoso, Dettwiler, Tschopp, Ryf). – Entlebuch: Noah Unternährer; Tim Unternährer, Patrick Wigger, Lötscher; Adrian Wigger, Emmenegger, Marco Wigger, Damian Renggli, Ueli Renggli; Bieri, Lars Schmid (Koch, Hofstetter, Bachmann, Schütz).