, Arnold Thomas

F & G - Junioren Rückblick Herbst - Ausblick Frühling

Ende Jahr, respektive nun schon wieder Anfang Jahr, ein guter Augenblick um kurz zurück zu blicken und um dann mit ruhigem Gewissen, gezielt dem Frühling entgegen zu treten.

Auch im Sommer 2019 war der Ansturm auf die G- und F- Juniorenabteilung ungebremst. Die Auswahl und Beschränkung der Juniorenanzahl ist für die Trainer ist keine leichte Aufgabe jedoch unabdingbar um Ordnung und Überblick zu behalten. Der Verweis auf die Warteliste ist für viele nur schwer zu ertragen bis unverständlich. Umso glücklicher und eifriger dabei sind, die welche es in ein das G oder ein F-Team geschafft haben. Wir konnten glücklicherweise noch einige jüngere G Jahrgänge bei uns im F Integrieren oder beim Ed mit F-Junioren noch Lücken schliessen. Danke an Ed Xhemail&Vedran, wirklich TOP! So sind schlussendlich alle Teams gut aufgestellt und können auf die immer zahlreicheren Abwesenheiten und Krankheitsbedingte Ausfälle reagieren.
Zwar sind nur etwa die Hälfte bereits so gut wie Ronaldo oder Messi oder meinen es zumindest. Das spielt jedoch keine grosse Rolle, mit richtigem Training treffen auch die neuen Jungstars den Ball immer besser und erkennen den Mitspieler langsam wirklich auch als Mitspieler an. So war an den Herbsturnieren in der Region auch wieder erfreulich zu sehen wie sich unsere G und F Teams gegen die anderen Teams behaupten und durchsetzen konnten. Das Fa konnte von den Verstärkungen aus dem G Dream-Team 18/19 profitieren und eilte von Sieg zu Sieg, bis auf genau einen – ja, genau nur einen - Ausrutscher, der eindeutig auf das Verschulden und falsche Taktik des Trainers zurück zu führen ist. Die Gruppen bei Fb, Fc, Fd sind sehr ausgewogen man schiesst mal mehr Tore als die anderen oder manchmal auch weniger, doch so kann man auch aus Niederlagen lernen und dadurch doch etwas gewinnen. Beim G ist Reiden seit Jahren das Mass der Dinge, die Gegner müssen schon gerüchteweise auf grössere (E-)Junioren zurückgreifen. Es bietet sich so aber beim G und F jeweils die Möglichkeit ohne grossen Substanzverlust auch unerfahrenere Junioren mitzunehmen die von den stärkeren profitieren und lernen können. So macht es auch den Trainern Spass wenn Anweisungen korrekt umgesetzt werden und Fortschritte erkennbar sind. Auch wenn man einigen unbeholfenen Ausnahmen den richtigen Weg und Einstellung mit Umweg-Runden ums Spielfeld noch näher bringen muss. Bei einigen Junioren ist die Belastung mit dem happigen Schulprogramms, Trainings und auch noch anderen Hobbies besonders gegen Ende Jahr schon ziemlich spürbar geworden. Anstatt wie früher in der Langeweile notgedrungen ein Buch zu lesen auch nur einfach faul herum zu liegen, sind die Kids heutzutage zusätzlich noch den elektronischen Medien und künstlichem Stress ausgesetzt, um ja kein Game oder Film zu verpassen. Die Ruhephasen kommen wohl vielfach zu kurz. So merkt man bei vielen dass kein klarer Kopf mehr vorhanden ist und sich der Trainer teilweise schon chinesisch sprechend vorkommt wenn er die teils leeren und fragenden Blicke der Kids sieht.
Die Hallenturniererlebnisse waren Resultatmässig den bisher auch eher unter den Erwartungen. Sei es, weil entweder die gewohnte Leistung nicht abgerufen werden konnte oder die anderen Teams einfach wacher, spielstärker oder ganz klar in der falschen Stärkeklasse zugeteilt sind. Um im Frühling nicht im Gras nicht zu stolpern legen wir im Winter in der Halle grossen Wert auf die Technik. Da viele Kids unseren Top-Goalies Sommer und Bürki nacheifern, haben wir auch wieder ein paar Torwartrainings vorgehsehen um Reaktion zu üben, am richtigen Ort zu stehen oder einfach den Ball richtig auszuwerfen. Die Wettkampferfahrung an den Hallenturnieren ist jedoch noch viel mehr wert. Es gibt noch einige Gelegenheiten dazu die Trainingsleistung auch im Turnier umzusetzen und dem Trainer zu zeigen dass er doch kein verkleideter Chinese ist.

F-Junioren doppelt am IFV Hallenturnier in Dagmersellen vertreten
Für interessierte SC Reiden Supporter bietet sich an den ersten zwei Wochenenden im Januar wieder erstklassige Fussballkost. In nächster Nähe in Dagmersellen findet das IFV F-Juniorenturnier mit den besten Mannschaften der Juniorenkategorie der Innerschweiz statt. Der SC Reiden darf wie in den vergangen Jahren wieder mit zwei Mannschaften antreten um das Feld aufzufüllen. Die mutigen Fb Löwen spielen am Samstag zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr. Die schnellen Fa Löwen spielen am Sonntag zwischen 09:00 Uhr und 10:59 Uhr. Rückblick: Das Fa hat es 2019 in die Top 24 geschafft, das Fb trotz 3 Siegen nur wegen dem Goalverhältnis nur ganz knapp nicht. Aufgrund einiger Absenzen bei beiden Teams wird es zwar schwierig das tolle Resultat der Teams vom letzten Jahr zu toppen. Gerne zählen die Jungs auf eure Unterstützung. Wenn wir auch keine Chance haben, dann packen wir halt diese erst recht! Die Erfahrung kann uns niemand mehr nehmen. Hopp Reiden.

Download Spielplan Turniers Dagmersellen

 


Das „Fa beim Training“ - Wir kommen schon noch gross raus!


Wir sind doch schliesslich alle im gleichen Boot!


Zusammen haben wir noch mehr Power! #GO# Fa&Fb-Lions


Cool Lions im Einsatz


Die wilden Lions G+ WORK FOR THE FUTURE

Unsere G Löwen machen auch neben dem Platz eine gute Figur

Starker dritter Platz am Heimturnier in Reiden
(Hauptsache Zofingen und Dagmersellen besiegt)